LIVEBERICHT: Night of Darkness (Sleeplesszine.de)
Zum Schluss enterten CRYSTAL CROW die Bühne. Mit dem neuen, u.a. von Moonspell beeinflussten Album  „Unearth the dark“ im Gepäck heizten auch sie dem Publikum mächtig ein. Mit der Dauer des Gigs wurde es zwar immer leerer im Roxx, was daran lag, dass es schon relativ spät war, das tat der Stimmung keinen sonderlichen Abbruch und auch die Band zeigte sich davon recht wenig beeindruckt.
Songs wie „Alive“ oder „Inside“ wurden auf das Metalvolk losgelassen. Und neben einem ebenfalls sehr guten Sound gabs auch ne feine Lightshow noch mit oben drauf. Und das neue Bandmitglied „Sony“ spielte diesmal auch richtig gut mit. Da der Keyboarder wegen eines Auslandssemester ausfiel mussten die Keyboardspuren über Band abgespielt werden. Hat aber alles wunderbar geklappt und die Ansagen von Fronthüne „Whych“ zauberten hier und da doch ein Grinsen in die Gesichter der Anwesenden.
 
 
 
< Zurück   Weiter >